Weine aus der Heimat der Wirtin

Die „Cramele Recas“ befinden sich im westlichen teil Rumäniens am Fuße der Karpaten. Die ältesten Dokumente über die Weinreben von Recas sind vom 11. November 1447 bei denen es sich um den Kauf einiger Weinreben von Ioan und Ecaterine Magyar an Mihail de Cioara für 32 ungarische Gold-Forints handelt.

Das Weingut und ihre Sorten sind gewachsen
Die Anbaugröße verteilt sich auf 700 ha.:
 - 150 ha Tafeltrauben: Victoria, Muscat Hamburg, Fuzz Ali, Caseloads d’ore.
 - 550 ha Weintrauben: Feteasca Regala, Cadarca, Mustoasa de Maderat nationale Sorten und die internationalen Sorten: Chardonnay, Gewurtztraminer, Pinot Grigio, Sauvignon Blanc, Muscat Ottonel, Pinot Noir, Merlot, Cabernet Sauvignon, Kekankos/Lemburger.
 
Klima
Die Region um Banat erfreut sich eines milden Continentalklimas, mit leichtem Mittelmeereinfluss, milden Wintern und heißen Sommern, langen Herbsten sowie kurzen Frühlingen.

Erdboden
"Terra-Rossa" Eisen-Oxide reich an Kalkfragmenten.

Kelterei
Das Weingut wurde modernisiert mit den neusten Anlagen und einer Kapazität von 7000 Hl Wein. Die Qualität wird von einem internationalen Experten-Team geprüft und garantiert.

Ergebnisse
Als Anerkennung wurden im Verlauf der Jahre über 100 Gold- und Silbermedaillen bei verschiedenen nationalen und internationalen Wettbewerben verliehen.

Beeren Kraft - La Putere

Bei der "Vinvest" Ausstellung in Timisoara wurden die Neuen Weine von Cramele Recas vorgestellt. La Putere oder "Kraft" ist das Neuste Label das uns einen Beerenkopf auf der Etikette zeigt und die Kraft der Natur symbolisiert, erzeugt durch die aktuellste Winzertechnologie, die aus diesem Wein hervorgeht.

Das Sortiment enthält die erste Feteasca Neagra von Recas, Merlot, Cabernet Sauvignon, Feteasca Regala, Sauvignon Blanc und Riesling.